Schiebetür aus Holz im Industriestil

Halli Hallo!

Heut möchte ich euch meinen ersten Artikel zum Thema Hausbasteln vorstellen. Ich renoviere hier in Südfrankreich ein über 200 Jahre altes Dorfhaus. Da mein Budget sehr eng ist versuch ich wo’s nur geht günstige aber schicke DIY Lösungen zu finden! So auch bei meiner Küchentür. Ich wollte da unbedingt eine Schiebetür im Industriestil. Braucht weniger Platz und is viiiiel praktischer da diese Tür meist offen bleibt. Da mir die alte Tür nicht mehr gefallen hat (viel zu langweilig) hab ich mich bei Pinterest auf die Suche nach Inspiration gemacht und das hier gefunden:

Sommergirls Schiebetür Holz Scheunentor Industriestil 1

Das fand ich klasse! Ich bin eh ein großer Fan des Industriestils! Kein großes Wunder als Maschbauerin 😉 Wir haben hier also eine einfache Holztür die an einem Schiebesystem aufgehängt ist wie man es an Scheunentoren findet.

Und hier das Endergebnis:

Sommergirls Schiebetür Holz Scheunentor Industriestil 3

Ich hab die Tür dann doch nur mit Öl eingelassen weil ich die Holzmaserung so schön fand! Ich weiß noch nicht ob ich das Schiebesystem Natur lass oder es noch schwarz anpinsel. Was meint ihr?

Kostenpunkt insgesamt ca 100 Euro.  Das Werkzeug nicht mitgerechnet, das hatt ich schon.

Aber nu erstmal von Anfang an! Ich hab mich erst mal auf die Suche nach den Materialien gemacht und das werdet ihr brauchen:

  • Schraubenzieher Kreuz
  • 11er Gabelringschlüssel
  • Gabelschlüssel um das Schiebesystem passend einzustellen, 10er wenn M6 Schrauben
  • Bohrmaschine
  • 5er Betonbohrer für die Wand (oder je nachdem aus welchem Material eure Wand ist)
  • 5er Dübel
  • 7er Holzbohrer für die Tür
  • 4er Holzbohrer für die Tür (für den Knauf. Meist sind die Befestigungsschrauben in 3,5er Dicke. Wenn das bei euch anders ist wählt den Holzbohrer passend zu euren Schrauben)
  • 10er Stahlbohrer
  • 4x35er Spaxx Schrauben mit Kreuzschlitz und Senkkopf
  • 3,5x25er Spaxx Schrauben mit Kreuzschlitz und Senkkopf
  • 2 kurze M6 Schrauben mit Hutmuttern oder 2 Türstopper aus Gummi
  • 2 Henkel für die Tür
  • 14 M7 50mm lange schwarze Schrauben für Fensterläden mit passenden Muttern

Sommergirls Schiebetür Holz Scheunentor Industriestil 15

  • 2 Flachprofile 150x100mm mit Löchern:

Sommergirls Schiebetür Holz Scheunentor Industriestil 14

  • 1 Rolle mit Nut und M10 Zentralschraube:

Sommergirls Schiebetür Holz Scheunentor Industriestil 22

  • Gummihammer
  • Holz – ich hab das hier verwendet: Pinie, 21mm dick, 150mm breit, 2m lang, 11,50Euro für 5 Latten oder 7,60Euro der Quadratmeter. Das is mein Lieblingsallroundholz!
  • Dreiecksprofil aus Stahl, 1m lang, ca 15mm Kantenlänge, 1.5mm dick. Das wird die Laufschiene. Mann kann auch richtige Laufschienen kaufen, die sind dann aber breiter, sprich mehr Abstand zwischen Wand und Tür. Ausserdem kosten die 3 mal so viel wie ein Dreiecksprofil.
  • Mörtel, Weiß. Ich arbeite immer mit Kalk, man kann aber auch Fließenkleber oder weißen Betonmörtel nehmen. Damit wird die Laufschiene am Boden fixiert.
  • Stichsäge mit Holzsägeblatt
  • Schleifpapier 120er
  • Geodreieck oder Dreieck für Bauarbeiter
  • Bleistift
  • Lineal
  • Kleine Wasserwaage (ca 25cm)
  • 2 Schraubzwingen
  • 2 Fixierungsplatten für die Tür:

Sommergirls Schiebetür Holz Scheunentor Industriestil 18

  • 2 Schiebesysteme:

Sommergirls Schiebetür Holz Scheunentor Industriestil 17

  • Führungsschiene in C-Profil, passend zum Schiebesystem:

Sommergirls Schiebetür Holz Scheunentor Industriestil 19

  • Halterung für Schiene Sommergirls Schiebetür Holz Scheunentor Industriestil 21
  • Wandfixierung

FFA10073-1

  • Latten auspacken. So sehen die bei mir aus:

Sommergirls Schiebetür Holz Scheunentor Industriestil 13

  • Dann mess ich aus wie groß die Tür werden soll. Bei mir 2m hoch (wie passend da die Latten 2m lang sind!) und 75cm breit, also 5 Latten nebeneinander. Die Latten haben alle auf einer Seite eine Nase und auf der anderen einen Schlitz damit man sie ineinander schieben kann.
  • Hier hab ich mir die Latten zurechtgelegt: Nase nach oben und nach rechts.

Sommergirls Schiebetür Holz Scheunentor Industriestil 12

  • Dann kommen die Querlatten. Ich hab die aus optischen Gründen etwas kürzer zugeschnitten (mit Stichsäge). Bei der unteren Latte zeigt der Schlitz nach unten und bei der oberen zeigt er nach oben. Die Nase hab ich dann jeweils vorsichtig abgesägt und die Schnittkante verschliffen

Sommergirls Schiebetür Holz Scheunentor Industriestil 11

Sommergirls Schiebetür Holz Scheunentor Industriestil 9

Sommergirls Schiebetür Holz Scheunentor Industriestil 8

  • Dann wird markiert wo die Schrauben durch müssen. Sie sollten gleichmäßig verteilt sein, mittig zur Querlatte und mittig in jeder Längslatte der Tür. Nicht zu fest mit dem Bleistift aufdrücken und möglichst nur dort markieren wo später gebohrt wird! Bleistift lässt sich nur recht schwer von Holz entfernen 😉
  • Dann wird an den markierten Stellen mit 7er Holzbohrer gebohrt, die 7er Schrauben komplett durchgesteckt, mit Gummihammer mit ein paar Schlägen fixiert und von unten die Mutter aufgeschraubt (11er Schlüssel).

Sommergirls Schiebetür Holz Scheunentor Industriestil 7

  • Dann kommt die mittlere Querlatte. Die hab ich mir zurecht gelegt und die Schnittkanten angezeichnet:

Sommergirls Schiebetür Holz Scheunentor Industriestil 6

  • Anschließend wird wieder die Position der Schrauben markiert. Ich fand 4 Schrauben ästhetisch und die Positionen schön mittig in den unteren Längslatten der Tür. Wieder mit 7er Holzbohrer gebohrt, Schrauben durch,  festhämmern, Muttern anziehen und fertig! Sieht doch schon nach Tür aus oder?

Sommergirls Schiebetür Holz Scheunentor Industriestil 5

  • Mein Schiebetürsystem hat unten an der Tür noch eine Rolle als zusätzliche Stütze und um ein Schwenken der Tür zu verhindern. Diese Rolle wird vom Dreiecksprofil geführt. Ich hab also erst das Dreiecksprofil schön horizontal (Wasserwaage) in den Mörtel gedrückt und über Nacht trocknen lassen.
  • Dann kommt die Rolle dran. Bei mir hat sie 88mm Durchmesser und wird mit einer M10 Schraube fixiert. Die Schraube muss mindestens 21mm(Holz)+3mm(2 Platten)+5mm(Mutter)=30mm lang sein, 35 oder 40 is besser. Die Rolle soll unten ca 1 cm tiefer sitzen als die Unterkante der Tür. Ich halte also die Rolle an die Tür und zeichne in 5mm Abstand die Kontur der Rolle auf die Tür. Hier säge ich dann mit der Stichsäge die Tür aus!
  • Jetzt wird bei den beiden Stahlplatten jeweils eine Bohrung (die Gleiche) mit dem 10er Stahlbohrer aufgebohrt. Dann schraube ich die Stahlplatten links und rechts an die Tür, so, dass die Rolle in der Mitte noch schön reinpasst ohne zu blockieren. Dafür die beiden Stahlplatten links und rechts neben die Rolle montieren und die Tür zwischen die Stahlplatten schieben.

Sommergirls Schiebetür Holz Scheunentor Industriestil 16

  • Kontrolliert dass sich die Rolle frei bewegt und dass sie unten ca 1cm unter der Unterkante der Tür rausguckt. Passt alles könnt ihr die Stahlplatten mit den 3,5×25 Spaxx Schrauben an die Tür schrauben.
  • Nun zum eigentlichen Schiebesystem. So soll das am Ende aussehen:

Sommergirls Schiebetür Holz Scheunentor Industriestil 20

  • Zuerst müsst ihr an der Oberkante der Tür die Fixierungsplatten anbringen. Die Platten sollten jeweils ca 10cm von der Türkante weg sein. In die Mitte der Fixierungsplatten kommt später die M10 Schraube. Damit ihr alles vernünftig einstellen könnt muss diese M10 Schraube später in der Tür versenkt werden. Wir legen also die Fixierungsplatten auf die Tür und markieren das Zentrum der 10er Bohrung. Dann bohren wir mit dem 10er Stahlbohrer ca 3cm tief senkrecht ins Holz (so gerade wie möglich!).
  • Nu schraubt ihr die M10 Schraube in die Fixierungsplatte, versenkt sie in der frischen Bohrung und Schraubt die Platte mit 4 3,5×25 Spaxx Schrauben fest. Das macht ihr bei beiden Fixierungsplatten.
  • Jetzt muss die Schiene auf die richtige Länge gestutzt werden. Ich nehm die Breite der Tür mal 2 und gebe nochmal 20cm auf jeder Seite zu: Breite Tür * 2 + 40cm. Bei meiner 75cm Tür ergibt das 75*2+40=190. Da meine Schiene 2 Meter lang ist hab ich sie gar nicht gestutzt.
  • Die Schiene wird bei mir mit 3 Halterungen an der Wand fixiert. Also erst mal die Halterungen einführen. Das geht am besten wenn ihr die Schiene etwas mit einer Schraubzwinge zusammendrückt. Also eine Halterung in der Mitte und die anderen 2 jeweils am Ende.
  • Nun werden die Schieberollen in die Schiene eingeführt und deren M10 Schraube in die Fixierungsplatten der Tür eingeschraubt. Schraubt sie ca 2cm tief ein um Spielraum fürs spätere Einstellen der Tür zu haben.
  • Jetzt werden noch die Wandhalterungen an die Halterung der Schiene geschraubt. Das Eckprofil sollte wieder etwa mittig auf der Schraube sitzen.
  • Tür mitsamt Schiene hochkant stellen und Rolle auf die untere Führungsschiene stellen.
  • Wasserwaage kommt auf die Führungsschiene (wenn magnetisch bleibt sie dort auch ohne Halten), waagerecht ausloten, Tür wenn nötig auf der Unterkante ohne Rolle etwas hochbocken.
  • In dieser Position die Löcher in der Wand markieren.
  • Tür wegnehmen, Löcher mit 5er Betonbohrer bohren, Dübel rein, Tür wieder in Position bringen und festschrauben.
  • Jetzt müsst ihr die Tür einstellen. Dafür mehrmals auf und zu schieben und gucken ob alles zu eurer Zufriedenheit rollt. Rutscht die Rolle unten von der Führungsschiene sitzt die Tür zu hoch und ihr müsst sie etwas runterlassen. Klemmt die Tür sitzt sie zu tief. Ihr habt die Schrauben an der Schienenhalterung und an den Rollen um die Höhe der Tür einzustellen.

Sommergirls Schiebetür Holz Scheunentor Industriestil 23

  • Ich hab ca 1Stunde gebraucht bis alles perfekt passte!
  • Nun braucht ihr Stopper. Die könnt ihr entweder unten in den Boden schrauben (Türstopper aus Gummi) oder ihr schraubt einfach eine kurze M6 Schraube mit Hutmutter oben in die Schiene.
  • Ihr habt noch keine Henkel! Also die Henkel an die Tür halten, Löcher einzeichnen, mit 4er Holzbohrer durchbohren, Henkel anschrauben.

 

Gratuliere ihr seid fertig!!

 

Schreibe einen Kommentar